Informationen zum Sprotbetrieb

Liebe Mitglieder, liebe Angehörige,
für uns als Verein stand und steht die Gesundheit unserer Sportler und Trainer immer im Vordergrund.
Leider haben sich die Fallzahlen weiter nach oben entwickelt und wir möchten den heutigen Empfehlungen unseres Landrates mit gutem Beispiel folgen. Deshalb haben wir heute beschlossen, mit dem Training für die nächsten 14 Tage (KW 44 und KW 45) zu pausieren.
Alle geplanten Termine für das 4. Quartal bleiben weiterhin bestehen.
Am 07.11.2020 erfolgen weitere Informationen zum Trainingsbetrieb.
Bleibt ALLE gesund damit wir uns schnell wiedersehen.
Jana Ternes
Vorsitzende

🥋Zusatztraining ab Weißgurt🥋

  •  17.10.2020 von 14.00 bis 15.30 Uhr
  • Schwerpunkt: Prüfungsvorbereitung
  • Trainer: Hans
Wir freuen uns euch zu sehen ! Die Prüfungsausschreibung ist hier zu finden!

Wiederaufnahme des Sportbetriebes am 12.08.2020

Liebe Mitglieder und Angehörge,

Wir freuen uns den Sportbetrieb am 12.08.2020 um 18:00 Uhr wieder mit euch gemeinsam aufnehmen zu können.

Für uns steht weiterhin die Gesundheit Aller im Vordergrund und deshalb haben wir einige Vosichtsmaßnahmen in Zeiten der Corona Pandemie getroffen um einen geregelten und sicheren Trainingsbetrieb zu gewährleisten.

Alle Einzelheiten zum Ablauf findet ihr in den Hygienemaßnahmen des Budo Yamang Hückelhoven e.V.

Wir wissen alle, dass durch diese Maßnahmen der Trainingsbetrieb etwas eingeschränkt und nicht mit der Zeit vor Ausbruch der Corona Pandemie zu vergleichen ist. Für uns als Verein bedeutet es aber auch ein kleines Stück Normalität und wir freuen uns sehr gemeinsam mit euch das Vereinsleben wieder zu gestallten.

Information zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Liebe Mitglieder und Angehörige,

wie sicherlich aus der Presse bekannt, soll voraussichtlich der Sportbetrieb für Kontaktsportarten ab dem 30.05.2020 unter Beachtung diverser Vorschriften und Empfehlungen des LSB‘s und DOSB‘s wieder stattfinden dürfen. Unsere Trainer und der Vorstand haben in der letzten Woche in einem Onlinemeeting über die Möglichkeiten der Wiederaufnahme des Sportbetriebes für unseren Verein beratschlagt.

Wir alle Leben seit einigen Wochen in einer Ausnahmesituation und mussten uns auf Einschränkungen einstellen. Für uns als Verein hat die Gesundheit unserer Sportler, deren Angehörige und unserer Trainer allerhöchste Priorität. Deshalb haben wir unter anderem auch auf die Mitgliedsbeiträge der Monate März, April, Mai und Juni verzichtet. Nach Abstimmung zwischen Vorstand und Trainer und Sichtung der Vorschriften und Empfehlungen haben wir schweren Herzens entschieden, den Trainingsbetrieb vor den Sommerferien nicht mehr aufzunehmen.

Als diejenigen, die am Ende in der Verantwortung stehen, können wir keine 100%tige Garantie dafür übernehmen, dass die Regeln nach allen Maßgaben eingehalten werden können und die Gesundheit unserer Sportler und Trainer nicht gefährdet werden wird. So schwer uns die Entscheidung auch gefallen ist, umso überzeugter sind wir, dass diese Entscheidung aktuell für unsere Mitglieder die richtige ist. Wir planen nach den Sommerferien in den Sportbetrieb unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes zurückzukehren.

Vorstand und Trainer stehen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.